Die besten Methoden und Tipps zum Lernen lernen

Um zu lernen, wie man lernt, gibt es verschiedene Methoden. Wenn Sie noch nicht die für Sie passende Lernmethode gefunden haben, ist es nicht verkehrt, verschiedene Lerntechniken auszuprobieren. In diesem Text geben wir Ihnen Tipps, wie Sie lernen können, wie man lernt. Lernen begleitet Menschen über einen relativ langen Zeitraum. Angefangen in der Schulzeit, folgt danach meist eine Ausbildung oder ein Studium, wobei das Lernen einen zentralen Stellenwert einnimmt. Aber auch jenseits des Bildungsweges gibt es viele Situationen im Leben, in denen man etwas Neues lernen muss. Die folgenden Methoden können dafür geeignet sein:

  • Aufschreiben: Eine gute Methode ist das Aufschreiben von Dingen. Indem man zuerst liest und dann wichtige Informationen notiert oder Aufgaben schriftlich durchgeht, beschäftigt man sich automatisch mit dem Inhalt. Je nach Menge des Materials kann dies jedoch zu einer schmerzhaften Tätigkeit für Ihre Hand werden. Wechseln Sie bei Bedarf zwischen handschriftlichem und getipptem Material und geben Sie Ihrer Schreibhand genügend Zeit, sich zu erholen.
  • Zusammenfassungen: Ein Teil des Schreibens ist das Erstellen von Zusammenfassungen oder einzelnen Karteikarten, auf denen Sie die wichtigsten Informationen kurz und bündig zusammenfassen. Versuchen Sie, mit kurzen, aussagekräftigen Stichworten zu arbeiten. Die Aufzählungspunkte sollten nur als Gedächtnisstütze dienen und keine unnötigen Details enthalten. Wiederholen Sie Ihre Zusammenfassungen regelmäßig, damit der Stoff möglichst gut im Gedächtnis bleibt und Sie ihn nicht wieder vergessen.
  • Visualisierung: Es kann auch von Vorteil sein, bildhaft zu arbeiten. Erstellen Sie zum Beispiel Mindmaps zu einem Thema. Verwenden Sie dazu verschiedene Farben und Formen. Auch eine kleine Skizze kann an dieser Stelle hilfreich sein.
  • Sprechen: Auch wenn es lächerlich erscheinen mag, trauen Sie sich, den Lerninhalt auszusprechen, auch wenn Sie allein sind. Versuchen Sie zum Beispiel, einen Stegreifvortrag zu einem Thema mit Hilfe Ihrer Karteikarten und einem Stichwort zu halten, ohne auf Ihre Notizen zu schauen. Auf diese Weise können Sie überprüfen, wie viel Sie bereits über ein Thema wissen und wie flüssig Sie auf offene Fragen antworten können.
  • Lerngruppen: Nachdem Sie sich Wissen über ein Thema angeeignet haben, können Sie Mitschülerinnen und Mitschüler fragen, ob sie mit Ihnen zusammen lernen möchten. So können Sie Ihr Wissen vertiefen, indem Sie sich gegenseitig Fragen stellen. Aber auch wenn Sie an manchen Stellen nicht weiterkommen, kann Ihr Lernpartner Ihnen weiterhelfen. Umgekehrt können Sie ihm auch mit Erklärungen helfen, wenn Sie Schwierigkeiten haben, was wiederum das Gelernte festigt.