Zum Inhalt springen

Tipps zur Überwindung einer Schreibblockade

Haben Sie das Gefühl, dass Sie in Ihrer Bachelorarbeit und Ihren Gedanken feststecken? Sie kommen einfach nicht weiter und haben ein völliges Durcheinander an Wörtern im Kopf? Dann sind Sie bei mir genau richtig. Ich möchte Ihnen einige Tipps geben, die Ihnen helfen, eine Schreibblockade zu überwinden. Eine Schreibblockade kann viele verschiedene Ursachen haben, z.B. persönlichen Stress, Überforderung, eine Erkältung und vieles mehr. Der erste Tipp, den ich Ihnen geben möchte, ist, nicht in Panik zu geraten. Es ist völlig normal, dass man während eines Prozesses wie einer Bachelorarbeit hin und wieder mit einer Schreibblockade zu kämpfen hat. Das Wichtigste ist, dass du da rauskommst.

1. Tipp: Ablenkung
Nehmen Sie sich eine Auszeit von Ihrer Bachelorarbeit. Machen Sie etwas anderes, um einen Ausgleich zu schaffen. Treffen Sie sich mit Freunden, werden Sie kreativ, hören Sie Musik oder schauen Sie einen Film. Es ist immer wichtig, einen gewissen Ausgleich zum Schreiben zu schaffen. Niemand kann rund um die Uhr schreiben und das ist auch nicht gesund. Versuchen Sie also immer, feste Pausen einzuplanen. Das kann Ihnen helfen, die nächste Schreibblockade zu vermeiden.

2. Tipp: Intensivieren Sie Ihre Recherche
Kommen wir nun zum nächsten Tipp. Wenn Ihnen das Schreiben im Moment schwer fällt, können Sie sich neuen Input holen. Getreu dem Motto: Recherchieren kann man immer! Und vor allem: Es schadet nicht. Je besser Sie sich mit Ihrem Thema auskennen, desto besser können Sie es schriftlich vermitteln. Erweitern Sie also Ihre Recherche ein wenig. Werfen Sie vielleicht noch einmal einen Blick auf Randthemen, die Sie bisher vernachlässigt haben, oder gehen Sie noch mehr ins Detail als bisher. Sie werden sicher noch ein paar Quellen finden, die Sie in Ihre Kapitel einbauen können.

3. Tipp: Schreiben Sie an anderer Stelle weiter
Mein nächster Tipp ist, vom aktuellen Kapitel einen Schritt zurückzutreten. Schreiben Sie zunächst in einem anderen Kapitel weiter. Eine Schreibblockade tritt oft nur an bestimmten Stellen des Textes auf, aber an anderen Stellen geht es viel flüssiger. Vor allem der theoretische Hintergrund kann manchmal sehr trocken sein. Ich habe zum Beispiel gerne den Abschnitt über die Methodik geschrieben, weil es hier darum geht, wie man vorgeht. Es ist viel einfacher, in den Schreibfluss zu kommen. Vertrauen Sie mir und probieren Sie es aus! Eine andere Möglichkeit, an einem anderen Ort weiterzuschreiben, ist, den Ort zu wechseln. Versuchen Sie es vielleicht in der Bibliothek? Dort hast du keine Ablenkungen und kannst dich ganz auf deine Bachelorarbeit konzentrieren.

4. Tipp: Nutzen Sie die Zeit zum Formatieren
Wenn Sie keine Lust mehr zum Schreiben haben, können Sie mit der Formatierung Ihrer Texte beginnen. Dazu gehören Zeilenabstände, Ränder, Absatzlängen, Seitenzahlen, Überschriften, Abbildungsnamen usw. In der Regel hat jede Hochschule einen eigenen Leitfaden mit allen Regeln, die Sie beim Verfassen Ihrer Bachelorarbeit beachten sollten. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Je früher Sie also beginnen, desto besser.

5. Tipp: Prüfen Sie den Zwischenstand
Um eine Schreibblockade zu überwinden, kann es manchmal helfen, sich den Fortschritt zu vergegenwärtigen. Ich habe das regelmäßig gemacht, um meinen Zeitplan zu aktualisieren und mir klar zu machen, wo ich im Moment stehe. Weitere Informationen finden Sie in meinem Artikel mit der Bachelor-Checkliste.
Verschaffen Sie sich einen Überblick darüber, wo Sie gerade stehen. Was haben Sie bereits erledigt? Was ist derzeit in Arbeit? Und welche To Dos stehen noch an? Prüfen Sie dann, ob Sie noch in Ihrem ursprünglichen Zeitplan liegen und passen Sie ihn gegebenenfalls an. Für solche Phasen sollten Sie am Anfang immer genügend Pufferzeit einplanen. Wenn Sie sich einen Überblick verschafft haben, werden Sie hoffentlich feststellen, dass Sie schon viel erreicht haben. Daraus können Sie neue Motivation schöpfen und nach einer Pause wieder mit dem Schreiben beginnen.



Schreibe einen Kommentar