Weniger Stress bei der Prüfungsvorbereitung durch Hunde

Die Implementierung von tiergestützten Stresspräventionsprogrammen nimmt zu, obwohl das Wissen über die Auswirkungen insbesondere auf kognitive Fähigkeiten begrenzt ist. Pendry et al. (2021) haben nun in einer randomisierten Studie die Effekte eines vierwöchigen Stress-Präventionsprogramms mit unterschiedlichen Niveaus von Mensch-Tier-Interaktion und evidenzbasierten Inhaltspräsentationen auf die exekutiven Funktionen von StudentInnen untersucht. Aus früheren Studien wusste man bereits, dass schon zehn Minuten Streicheln eines Tieres ausreichen, um den Cortisol-Spiegel gestresster Lernender für etwa eine halbe Stunde auf ein normales Maß… Weiterlesen »Weniger Stress bei der Prüfungsvorbereitung durch Hunde

Persönlichkeit des Lernenden

Sabine Grotehusmann entwickelte einer Lernerpersönlichkeitstest, der im Gegensatz zu anderen Lerntypentest den gesamten Lernprozess erfasst und in der Tradition von C.G. Jungs Persönlichkeitstypologie steht. Die individuelle “Lernerpersönlichkeit” definiert sich nach Grotehusmann nach vier Faktoren, die den Lernprozess prägen: Welche Interaktionsform gibt der/dem Lernenden Energie (RednerIn vs ZuhörerIn)? Wie nimmt sie/er Informationen auf (RealistIn vs VisionärIn)? Wie fällt sie/er Entscheidungen (LogikerIn vs Gefühlsmensch)? Wie organisiert sie/er das Lernen (PlanerIn vs SpielerIn)? Es gibt demnach acht Seiten der Lernerpersönlichkeit:… Weiterlesen »Persönlichkeit des Lernenden

Richtig Notizen machen

Auch beim Notizen machen kann man Fehler machen, daher hier einige Tipps, wie man sinnvoll und effektiv Notizen machen sollte. Man sollte zunächst leserlich schreiben, auch wenn man es eilig hat oder wenn viel zu notieren ist, sonst kann man später die eigenen Aufzeichnungen nicht mehr lesen, was deutlich mehr Arbeit macht. Das Richtige notieren bedeutet zu reduzieren, nicht zu viel aufzuschreiben, wobei die richtigen Schlagwörtern zentral sind, aus denen man die dazugehörigen Informationen später abrufen kann.… Weiterlesen »Richtig Notizen machen

Woher kommt Prüfungsangst?

Prüfungsangst ist eine Sozialphobie und hat viel mit dem Grundgedanken “Ich bin nicht gut genug!” zu tun, d. h., die Ursache der Angst vor einer Bewertung bei einer Prüfung liegt meist in gesammelten Erfahrungen aus der Kindheit. Erziehung und Ereignisse in der Kindheit haben daher großen Einfluss darauf, wie Menschen sich selbst wahrnehmen. Zwar gibt es erbliche Veranlagungen für die Grundstimmung Ängstlichkeit, doch dürfte auch diese vor allem über die Sozialisation weitergegeben worden sein. Wenn Eltern immer… Weiterlesen »Woher kommt Prüfungsangst?

Lernen in Vorübergehen

Das Motto unserer Lernplakate, im Vorübergehen zu lernen, hat in ähnlicher Form die Bertha-von-Suttner-Schule in Nidderau umgesetzt. Längeneinheiten, binomische Formeln und Quadratwurzeln, Primzahlen, die Zahl Pi, Winkelmaße und andere Formeln, Funktionen, Zahlen und Zeichen werden ab sofort auf Treppenstufen und Fußböden im Stufengebäude mit haltbaren Klebefolien ständig präsent gehalten, sodass sie überall zu sehen sind und sich so im Vorbeigehen im Gedächtnis der SchülerInnen festsetzen können. Auf Initiative der Fachbereichsleiterin Mathematik wurden in Zusammenarbeit mit dem Nidderauer… Weiterlesen »Lernen in Vorübergehen