Lernforschung

Der Begriff der Lehr-Lern-Forschung hat sich als Bezeichnung für ein Forschungsprogramm innerhalb der Pädagogischen Psychologie etabliert, das eng mit der Instruktionspsychologie sowie der psychologischen Lernforschung verknüpft ist.

  • Forschung,  Lernforschung

    Wieviel Platz ist im Gehirn?

    Bekanntlich kann das menschliche Gehirn immer wieder Neues lernen, ohne im Laufe des Lebens ständig größer werdeb zu müssen.Woher kommt es also, dass das Gehirn mit dem vorhandenen Platz auskommt? Wenger et al. (2017) haben in einer Untersuchung gezeigt, dass das Volumen des Gehirns in den ersten Phasen des Lernens zunimmt, und sich dann aber teilweise oder sogar vollständig normalisiert. Es scheint also effizient zu sein, erst verschiedene Strukturen auszuprobieren, die besten davon auszuwählen und dann jene wieder zu entfernen, die nicht mehr benötigt werden. Das Gehirn probiert offenbar beim Lernen verschiedene Funktionen aus, um zu erkennen, welche Zellen die zu lernenden Inhalte am besten speichern oder weitergeben können, denn…