Lerntipp

Unter Lerntipps werden ergänzende Lerntipps vermittelt, die in Benjamins & Werners Lerntipps keinen Platz gefunden haben.

  • Lernen lernen,  Lernorganisation,  Lerntipp

    Richtig Pausen machen beim Lernen – eine kleine Pausenkunde

    Atempause (etwa 5 Minuten lang) Ideal alle 15 Minuten: Atmen Sie tief durch, schließen Sie kurz die Augen. Recken und strecken Sie sich. Gucken Sie aus dem Fenster, beobachten Sie den Himmel, die Bäume – und vergessen Sie nicht zu trinken (Wasser ist ideal) Mini-Erholungspause (etwa 15 Minuten lang) Gönnen Sie Ihrem Körper nach ungefähr 60 Minuten (= ein Arbeitsblock) etwas Ruhe. Gehen Sie an die frische Luft, gießen Sie sich einen Tee auf, hören Sie Musik, naschen Sie Obst – oder tun Sie sonst etwas, das Sie entspannt Maxi- Erholungspause (etwa 60 Minuten lang) Nach drei bis vier Stunden ist Zeit für einen gesunden Snack mit leichten Nudeln und…

    Kommentare deaktiviert für Richtig Pausen machen beim Lernen – eine kleine Pausenkunde
  • Lerntipp,  Linktipp

    Unsere Lerntipps auf lerntipp.at

    Bei vielen Lernenden haben sich in der Praxis die immer gleichbleibenden Techniken zum Erlernen einer Fremdsprache oder zum Behalten eines Textes bei einem Referat eingeschlichen. Daher sollte man immer wieder versuchen, eingetretene Lernpfade zu verlassen und neue Lerntechniken auszuprobieren, die wertvolle Lernzeit sparen können. Unsere Tipps sind nicht nur für die Schule oder das Studium gedacht, sondern lassen sich auch in der Freizeit anwenden, denn wer sich immer wieder fragt, ob die Haustür tatsächlich abgeschlossen worden ist, verliert Zeit, da der Weg zur Schule oder Uni unterbrochen werden muss, weil eine Überprüfung von Routinevorgängen erforderlich ist. Bei Inhalten, die sich ständig wiederholen, hat sich bei manchen so viel Routine eingeschlichen,…

  • Elternwissen,  Lerntipp

    Der Countdown bis zur Nachprüfung läuft. Wer jetzt durchstartet, hat gute Chancen auf Erfolg.

    Ein Monat süßes Nichtstun und das Gehirn vom Schulstress auslüften – das empfehlen Schulpsychologen allen Nachzipf-Kandidaten. Also, jetzt ran an die Bücher und Versäumtes nachholen, um bei der Wiederholungsprüfung nicht ins Stottern zu geraten. Bestandsaufnahme. „Gemeinsam mit dem Nachhilfelehrer sollte man herausfinden, wo die Mängel liegen“, rät Werner Stangl, Professor für Psychologie und Pädagogik an der Uni Linz. Oft stellt sich heraus, dass im jeweiligen Gegenstandwesentliche Grundlagen fehlen, die es zuallererst gilt aufzuarbeiten. Stangl rät: „Schüler und Eltern sollten bereits zu Schulschluss mit dem Lehrerreden, um zu erfahren, wo dieser die Defizite ortet.“ Nachfragen. Gerhild Hanselmayer, Nachhilfelehrerin und Leiterin des Institutes Lernen ohne Stress (LOS), weiß aus Erfahrung, dass viele…

    Kommentare deaktiviert für Der Countdown bis zur Nachprüfung läuft. Wer jetzt durchstartet, hat gute Chancen auf Erfolg.
  • Lerntipp,  Tipps für Eltern

    Lerntipps für die Nachprüfung

    Die Schulpsychologie des Landesschulrates für Tirol gibt Lerntipps, was man tun soll, wenn das Zeugnis negativ ausfällt und eine Nachprüfung ansteht. Für Eltern gilt es, in erster Linie Ruhe zu bewahren, denn es ist notwendig, die Kinder zu unterstützen und aufzumuntern, anstatt sie zu bestrafen und zu beschimpfen. Die ersten zwei bis drei Wochen der Ferien sollten für Erholung genutzt werden, denn Abstand tut gut und neue Energie kann getankt werden. Eine ernsthafte Vorbereitung für eine Nachprüfung dauert rund vier bis sechs Wochen, wobei es vorteilhaft ist, einen festen Zeitpunkt für das Lernen zu fixieren. Der benötigte Lernstoff sollte in kleine Portionen eingeteilt werden, und ein bis zwei Wochen vor…

  • Lerntipp,  Schule,  Unterrichtsmaterial

    Vokabelposter

    Lernposter oder Lernplakate bieten einen Überblick über einen bestimmten Lernstoff und ermöglichen so ein Lernen nebenbei. Außerdem motiviert ein Lernplakat an einem häufig aufgesuchten Ort allein durch seine Präsenz, Neues zu einem Stoffgebiet zu lernen oder zu vertiefen. Unterstützt wird das Lernen durch die Einteilung der Vokabeln und anderer Inhalte in sinnvolle Kategorien. Solche Poster sind auch für Erwachsene eine gute Möglichkeit, ihre Sprachkenntnisse aus der Schulzeit wieder aufzufrischen. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Lernposter bei Schülerinnen und Schülern die Schulleistungen signifikant verbessern. Übrigens: Lernposter sind auch eine ideale Geschenkidee! First Steps – Englisch für Einsteiger mit Bildern     Grundwortschatz Englisch / Deutsch     Die englischen Wortarten lernen…